Sonntag

Danone Activia SinnesReise - ein interessanter Vormittag in München

Vor einiger Zeit erhielt ich folgende Mail:


Hallo Marion,
möchtest Du an einem unserer zwei Danone Activia "Sinneserlebnis"-Events teilnehmen?

Wir haben diesmal keinen klassischen Produkttest für Dich, sondern ein kleines Event zum Thema "Sinneswahrnehmung" - wer möchte, kann sich gern dafür bewerben!
Hier eine kurze Beschreibung: Eindrücke aus unserer Umwelt nehmen wir nicht mit einzelnen Sinnen wahr - auf das Zusammenspiel kommt es an. Passen Duft, Geschmack und haptisches Erlebnis perfekt zusammen, kann die Stimulation der menschlichen Sinne unser körperliches Wohlbefinden beeinflussen und sogar über positive oder negative Empfindungen entscheiden.

Gemeinsam mit unseren Experten aus der Forschungs- und Entwicklungsabteilung und einem externen Sensorik-Fachmann gehen wir dem Zusammenspiel unserer Sinne bei unserem Event auf den Grund. Alle Teilnehmer erhalten außerdem ein Activia Testpaket, um die Sinnesreise auch Zuhause fortführen zu können. [...]

Ich fand das so interessant und habe mich gleich angemeldet. Tatsächlich erhielt ich auch etwa eine Woche später eine Zusage.


Am 25.07.2013 ging ich dann gespannt zu der Veranstaltung. Der Veranstaltungsort war nicht weit von mir entfernt.

Bereits an der Türe wurde ich freundlich empfangen. Im Veranstaltungsraum war schon eine rege Unterhaltungen zu hören.
Jeder bekam ein Namensschild mit seinem Vornamen und dem Seiten- bzw. Blognamen. Fand ich eine tolle Idee, auf diese Weise hat man ein Bild zu dem Blog.
Auf den Tischen stand Wasser und Trinkgläser. Jeder hatte auf seinem Platz einen Blog und Kuli sowie ein frankiertes Antwortkuvert für die Reisekostenabrechnung liegen.
Das Tagesprogramm lag oben auf.


Unser Programm für Dich:


10:00 - 10:15 Uhr Begrüßung in der Villa Flora
Hansastraße 44, 80686 München
10:15 - 10:45 Uhr Impulsvortrag
„Alles über das Riechen und wie es unser Leben bestimmt“ –
Prof. Dr. Dr. Dr. med. habil. Hanns Hatt von der Ruhr-Universität Bochum
10:45 - 11:45 Uhr Sensorik-Schulung
Erfahre mehr über die Entwicklung von Activia und das wichtige
Zusammenspiel der Sinne – Forschung und Entwicklung Danone
11:45 - 12:30 Uhr Danone Activia Get Together
          Wir freuen uns auf spannende Gespräche und einen geselligen Vormittag.
          Für Rückfragen stehen wir Dir gerne jederzeit zur Verfügung.


Sowohl die Mitarbeiterinnen als auch die Bloggerinnen (wir waren eine Damenrunde) stellten sich der Reihe nach vor. Es war interessant zu erfahren, was die Einzelnen für Berufe ausüben, welche Hobbys sie haben.

Es gab einzig einen Herren: Prof. Dr. Dr. Dr. med. habil. Hanns Hatt. Er begann mit seinem Vortrag nach der Vorstellung. Anhand einer Powerpointpräsentation erzählte er uns viele interessante Hintergründe zum Thema Riechen und Schmecken.

Einiges möchte ich hier weitergeben.
Wusstet Ihr, dass wir ausschließlich über die Nase schmecken und nicht über die Zunge? Darum schmeckt man bei einem Schnupfen auch nichts, denn die Nase kann die Gerüche dann nicht aufnehmen.

Man unterscheidet zwischen fünf Geschmacksqualitäten:
- süß
- salzig
- sauer
- bitter
- umami (Natrium-Glutamat, Maggi)
Für sie sind jeweils eigene Geschmacksrezeptoren auf der Zunge nachgewiesen.
Was wir als Schärfe wahrnehmen, ist eigentlich kein Geschmack. Hier wird jedoch der Trigeminus - der Nerv als Scharfmacher gereizt.



Diese Geschmacksqualitäten kennt bereits ein Neugeborenes. Ab der 36. Schwangerschaftswoche riecht ein Embryo bereits mit und spürt die gleichen Empfindungen wie die Mutter. 



Die Bewertung von Gerüchen jedoch ist nicht genetisch festgelegt, sondern anerzogen oder durch den Kulturkreis und persönliche Erfahrungen geprägt.

Riechtraining gilt als die beste Anti-Aging Therapie, besser als Kreuzworträtsel zu lösen. 
Schon mehrmals täglich 2 Minuten den Geruchssinn zu trainieren reichen aus.  

Vanillin mögen wir so gerne, da es bereits in der Muttermilch vorkommt.

Natürlich isst auch das Auge mit. Eine blaue Erdbeere z.B. würden wir nicht als lecker ansehen, da sie einfach rot sein muss. 

Wen dieses Thema interessiert, ich habe eine pdf-Datei von Prof. Dr. Dr. Dr. med. habil. Hanns Hatt "Geschmack und Geruch" gefunden. Einiges hiervon war in seinem Vortrag ebenfalls zu sehen. 

Es gibt auch noch drei interessante Bücher von ihm zu diesen Themen:



Die Sensorik-Schulung

Nun ging es zum eigentlichen Testen. 

Wir mussten uns die Nase zuhalten und bekamen einen kleinen Medizinbecher mit durchsichtiger Flüssigkeit.
Ich probierte einen kleinen Schluck und konnte den Geschmack nicht klar einordnen - irgendwas zwischen süß und sauer.
Als ich wieder riechen durfte war es dann schon gleich klar: Wasser mit Apfelgeschmack. 

Der nächste Test war mit geschlossenen Augen. Wir bekamen zwei Joghurtbecher und sollten nun die Geschmacksrichtung erraten. 
Einer war einfach, das war Pfirsich. Beim zweiten musste ich schon mehrere Löffel probieren. Ich habe dann eher geraten, dass es Erdbeere ist. Erst mit geöffneten Augen war ich mir dann sicher. 


Im dritten Test sollten wir zuerst drei verschiedene Becher testen und aufschreiben, was uns zu den einzelnen Produkten einfällt.
Es handelte sich immer um die Sorte Erdbeere, jedoch war sie geschmacklich nicht immer gleich. 


Schon farblich waren Unterschiede, auch in der Konsistenz und der Süße waren sie nicht gleich. 

Als aufgelöst wurde erfuhren wir, dass nur der Zuckergehalt in zwei Bechern um je 2 g nach oben und unten zum Normalen verändert war.

Dann wurde zwischen zwei Bechern verglichen. 


Hier war nur der Fettgehalt unterschiedlich.

Alles was uns zu den einzelnen Bechern eingefallen ist, wurde auf einem Flipchart gesammelt:


Interessant hierbei fand ich, dass nur durch eine geringe Mengen Zucker oder ein anderer Fettgehalt ein Produkt vollig anders wahrgenommen wird.

Nach all diesen Tests und einer Menge Joghurt wurden wir in den Nebenraum für eine kleine Stärkung mit belegten Semmeln und Butterbrezen, sowie Kaffee und Saft gebeten. Hier konnten sich die Teilnehmerinnnen an Stehtischen austauschen und eine Bilanz für den Vormittag ziehen. 
Die Mitarbeiterinnen von Danone nahmen unsere Anregungen und Vorschläge auf und ein Fazit wurde gezogen.
Als Abschiedsgeschenk bekamen wir eine kleine schicke Kühltasche mit drei Sorten Activia Joghurts, einem Löffel und einem USB-Stick geschenkt. 

Alles in allem fand ich den Vormittag sehr gelungen und würde mich freuen, an einem weiteren Event dieser Art teilnehmen zu dürfen. 
Vielen Dank auch an die Mitarbeiterinnen von Danone.

Damit wir Bloggerinnen uns nicht gleich wieder aus den Augen verlieren, habe ich die Namenschilder eingesammelt und eine Teilnehmerliste auf Facebook  in der Gruppe Blogger Club veröffentlicht. 

Du möchtest Activia von Danone auch probieren?
Hier findest Du Coupons von Danone Activia und weiteren leckeren Produkten im Wert von 20 Euro.

Kommentare:

  1. Ich finde es auch schön, daß wir Bloggerinnen von dem Danone-Treffen weiterhin in Kontakt bleiben. ;-)

    Das mit der Teilnehmerliste hast Du sehr schlau gemacht!

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für das Kompliment.
    Es wäre schön, wenn sich die Kontakte auf diesem Weg weiterhin erhalten lassen.

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde Deinen Bericht sehr schön, und wie Alphawölfchen schon geschrieben hat die Idee mit der Teilnehmerliste hast Du sehr gut gemacht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, ich freue mich, wenn Dir der Bericht gefällt. Die Teilnehmerliste war eine spontane Idee und die sind meist die besten.

      Löschen
  4. Schöner Bericht. :-)
    Ich war auch bei dem Bloggerevent, allerdings in Hamburg. Leider sind wir Blogger da nicht so schön zusammengekommen, wie ihr scheinbar. Die Idee mit der Teilnehmerliste ist aber genial. .-)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, ich habe mir Deinen Bericht auch einmal durchgelesen. Gut geschrieben :)
      Eure Vorstellungsrunde war wohl nicht so gut wie unsere.
      Aber die Leckereien zu Mittag sahen besser aus als unsere ;)

      lg Paulefrau

      Löschen
  5. Hallo Marion,

    ich schwelge in Erinnerungen an einen schönen Tag! Vielen Dank für das Erstellen der Liste, das macht es mir einfacher. Ich freue mich, dass wir jetzt alle weiterhin in Kontakt bleiben. Bin gerne wieder dabei, wenn Danone uns nochmals einläd und bekanntlich sieht man sich immer 2x im Leben. Darauf freue ich mich schon.

    LG Romy

    AntwortenLöschen