Montag

Erste Versuche mit dem Braun Multiquick 7 MQ 745 Zerkleinerer

Alle Zubehörteile des Braun Multiquick 7 habe ich Euch nun vorgestellt.
Nun geht es ans Austesten.
Beginnen wir mit dem Zerkleinerer:





Ich bereite viele Lebensmittel selbst zu, ob nun Schokocreme, Mayonaisse und Dips, Nussmuse.

Der Zerkleinerer durfte dafür zuerst Schalotten und Knoblauch hacken.
Beides schälen, halbieren und für ca. 5 Sekunden den Stabmixer anschalten. Fertig.


Als nächstes habe ich eine Karotte für einen Linseneintopf zerkleinert.
Karotte schälen, in Stücke schneiden, ca. 8 Sekunden anschalten.
So sieht dann das Ergebnis aus:



Auch die Eier für ein Omelette oder die Salatdressings lassen sich schnell und einfach zubereiten.





Natürlich lassen sich alle Gemüsesorten und Nüsse schnell zerkleinern.




Auch den Tunfischdip haben ich mit dem Braun Mulitquick zubereitet.
Dazu einfach eine Dose abgetropften Tunfisch, Salatkräuter, einen EL Mayonaise und etwas Öl in den Zerkleinerer geben und zu einer homogenen Masse mixen.


Nun habe ich mich an eine Avocado-Schokocreme gewagt. Die ersetzt bei uns die gekaufte Schokocreme.
Hierfür benötigt man 1 Avocado vorgereift, 35g Backkakao, Vanille aus der Mühle und einen TL Honig.


Lecker, schmeckt wie Zartbittercreme oder Mousse au Chocolat.

Ich würde sagen, der Zerkleinerer hat den Test super bestanden. 
Nach dem Gebrauch ist er mit wenigen Handgriffen unter fließendem Wasser mit etwas Spülmittel zu reinigen. Auch das Messer wird wieder problemlos sauber.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen